Shop Mobile More Submit  Join Login
About Literature / Hobbyist SmyliArtMale/Germany Recent Activity
Deviant for 4 Years
Needs Core Membership
Statistics 60 Deviations 2,161 Comments 9,227 Pageviews
×

Newest Deviations

Literature
Ein-Mann-Party
Mein Leben – langweilig?
Ich bin die Ein-Mann-Party!
Gute Laune,
dumme Sprüche,
erste Runde Scotch und Wein.
Lautes Lallen,
wildes Tanzen,
doch die Wahrheit holt mich ein.
Traute Stille,
alte Schwermut,
meine Welt so voller Schein.
Leere Flaschen,
schönste Lieder,
fühl‘ mich dennoch sehr allein.
:iconSmyliArt:SmyliArt
:iconsmyliart:SmyliArt 3 14
Literature
Amruth - Terra Encyclopedia
AMRUTH, der; [amˈɾuːθ] (Pl. „Amruth“) Der Amruth ist ein extraterrestrisches Raubtier mit Heimat im Sektor Beta. Der Organismus des Amruth basiert auf langkettigen Schwefelwasserstoffen (analog zu den terrestrischen Kohlenwasserstoffen); sein Heimatplanet zeichnet sich durch eine dichte Atmosphäre, hohen Atmosphärendruck und hohe Temperaturen aus, welche für das Überleben des Amruth notwendig sind. Abgesehen von einigen Pilzen und einer spärlichen Fauna ist der Planet weitestgehend von Ödland und Wüste geprägt.  
Das Äußere der Amruth erinnert an insektoide Lebensformen. Der längliche, wurmartige Torso wird von vier Panzern geschützt, die von einem Ende zum anderen laufen. Zwischen ihnen bleiben gerade in der Körpermitte ungeschützte Stellen frei. In diesen befinden sich u.a. die Sinnesorgane des Amruth. Bauchseitig wird der Panzer von langen tentakelähnlichen Extremität
:iconSmyliArt:SmyliArt
:iconsmyliart:SmyliArt 0 22
Heimweh - Zwanzig Jahre by SmyliArt Heimweh - Zwanzig Jahre :iconsmyliart:SmyliArt 1 16
Literature
Gezuggerte Erdbeern
Leon:      „‘S Leben is wie gezuggerte Erdbeern.“
Daniel:    „Oh Gott, scheiße.“
Leon:      „Was’n? Du has‘ mir ja noch nich‘ ma‘ richtig zugehört.“
Daniel:    „Ne, bloß nicht.“
Marie:     „Warum nicht, ich will es hören.“
Leon:      „Danke Mary, aber ich hätt’s auch so erzählt.“
Daniel:    „Das habe ich befürchtet.“
Marie:     „Du, Leon, ich heiße Marie, aber ist okay.“
Leon:      „Ja, is‘ ja auch egal. ‘S geht ja schließlich um Erdbeern.“
Pause.
Daniel:    „Ja
:iconSmyliArt:SmyliArt
:iconsmyliart:SmyliArt 1 18
The Xenomorph unleashed by SmyliArt The Xenomorph unleashed :iconsmyliart:SmyliArt 13 7
Literature
Immer zweimal im Leben...
Er wirkte außer Atem, als er in den Bus sprang, die zerknitterte Fahrkarte in der Hand. Es regnete draußen und er hatte, das blaue Jackett überm Kopf, den Weg vom Bäcker zum Bus laufen müssen. Erst im Gang schien er sich ein wenig zu entspannen. Von seiner Jacke tropfte noch immer der Regen. Der Bus war nicht besonders voll, aber er hatte es eilig sich zu setzen. Und so nahm er den nächstbesten Platz und das war der Platz ihr gegenüber. Sie seufzte. Eigentlich mochte sie es nicht, wenn Leute das taten – sich zu ihr setzen.
Seine Beine stießen gegen ihre. Tropfen fielen auf ihren Rock. „Tschuldigung“, murmelte er und zerrte ein Smartphone aus seiner klitschnassen Hosentasche. Dabei fiel etwas aus der Tasche über den Boden und kullerte zwischen ihre Füße. Sie hob es erstaunt auf. Es war ein Stein, der an einem Goldkettchen befestigt war. Er war etwa so groß wie eine Bohne und glänzte blutrot im Licht. Er w
:iconSmyliArt:SmyliArt
:iconsmyliart:SmyliArt 1 13
Vigors and bottles - Bioshock Infinite (Version 2) by SmyliArt Vigors and bottles - Bioshock Infinite (Version 2) :iconsmyliart:SmyliArt 10 0
Literature
Ellie
Er fand die Schachtel mit den Erinnerungen unter einigen Kisten voll mit verstaubtem Lego, als er seinen Dachboden aufräumte. Sie war aus Holz und darauf klebte ein vergilbter, mit viel zu viel Tesafilm befestigter Zettel. „Meine Schätze“ stand in krakeliger Handschrift darauf, sonst nichts. Er knipste das Blechschloss mit einer kleinen Kneifzange ab und öffnete die Schachtel. Einige Murmeln fielen heraus. Behutsam legte er sie zurück, dann betrachtete er den restlichen Inhalt.
Die meisten Sachen waren unbedeutend, viele konnte er überhaupt nicht zuordnen. Einige kleine Papierfetzen mit Buchstaben und Zeichnungen, vermutlich erste Schreibversuche. Daneben lagen verschiedene Spielfiguren, ein Stift, mehrere Steine und Stück Treibholz, von der Gischt rund geschliffen und eine dänische Krone mit Loch.
Aber ein anderer Gegenstand fiel ihm sofort ins Auge und weckte die Erinnerung. Es war eine kleine Box. Sie war aus Plastik und hatte die Form
:iconSmyliArt:SmyliArt
:iconsmyliart:SmyliArt 5 34
Literature
Nichts zu schreiben
Ja, ja. Ich sollte schreiben, ich weiß.
Aber vielleicht will ich ja gar nicht schreiben. Nein, ich will nicht schreiben.
Warum nicht? Warum nicht, fragt er.
Nun, mir geht es gut. Ich habe anderes zu tun. Soziale Kontakte pflegen, Hausaufgaben bearbeiten, das Internet.
Außerdem habe ich sowieso keine Ideen. Wovon soll ich denn schreiben? Es gibt im Moment nichts, was mich stört, was mich bewegt, was mich aufregt. Ich bin glücklich.
Ich will halt gerade nicht anecken, nicht verstören, nicht aufrütteln. Ich habe nichts, worüber ich mich beschweren könnte. Ich bin im Reinen mit der Welt.
Wozu also sollte ich schreiben?
Es gibt doch nichts, was ich zu sagen habe, außer dies:
Ich muss mich nicht beschweren, ich habe nichts zu verkünden, muss mich für nichts rechtfertigen. Ich habe nichts Interessantes erlebt oder erträumt.
Ultimativ: Ich habe nichts zu schreiben.
:iconSmyliArt:SmyliArt
:iconsmyliart:SmyliArt 0 24
Plumber ain't an easy work! by SmyliArt Plumber ain't an easy work! :iconsmyliart:SmyliArt 16 4
Literature
Herzeleid
Der Stich saß.
Die Klinge bohrte sich tief in meinen Brustkorb. Nicht ganz mittig, leicht links, zwischen die vierte und fünfte Rippe. Und dort saß sie jetzt fest.
Es tat nicht weh, es blutete nicht einmal.
Wie denn auch, die Klinge war ja nicht echt.
Es fühlte sich eher so an, als ob die Klinge mein Herz einfror, so, als ob es zusammenschrumpfte und langsam zum Stillstand kommen würde. Wie erstickt. Geschrumpelt wie eine Traube, die man trocknete.
Schockgefrostet – wie passend.
Während mein Herz zu erfrieren schien, spürte ich, wie Hitzewellen über meinen Körper liefen, wie ich schwitzte. Als ob flüssiges Blei über meinen Körper gegossen würde, so schwer und heiß waren meine Glieder. Es wunderte mich beinahe, dass die beiden mich nicht sahen, mein Kopf musste glühen.
Nur da, wo die Klinge steckte, da war es kalt.
Und so starb ich in just diesem Moment einen schrecklichen Tod.
Es war anders als der Tod ein
:iconSmyliArt:SmyliArt
:iconsmyliart:SmyliArt 3 16
Literature
Wahrheit
Gib mir deine Hand, Geblendeter, und ich führe dich hinaus in die kalte Finsternis. Denn nur, wer im Dunkeln sehen kann, erkennt was darin verborgen liegt. Und nur wer den Frost kennt, weiß die Wärme zu würdigen. Es schmeckt bitter, aber du wirst es überleben.
Wer sagt denn, dass alleine das Licht die Erkenntnis birgt?
:iconSmyliArt:SmyliArt
:iconsmyliart:SmyliArt 2 38
Just a flesh wound... by SmyliArt Just a flesh wound... :iconsmyliart:SmyliArt 8 0

Groups

deviantID

SmyliArt's Profile Picture
SmyliArt

Artist | Hobbyist | Literature
Germany
English:
Philosoph, scientist, sportsman, dreamer, thinker and artist - a bit of all.
I like writing literature of all kind as well as drawing digitally or with pencil!
Account inactive, I've left this place.
Sorry in advance to everyone giving me Llamas, commenting or handing out fav's, you're probably not getting a response any time soon.


German:
Philosoph, Wissenschaftler, Sportler, Träumer, Denker und Künstler - von allem ein bisschen.
Ich beschäftige mich gleichermaßen gerne mit Literatur wie auch mit digitaler und traditioneller Kunst!
Account inaktiv, ich habe diese Seite verlassen.
Meine Entschuldigung an alle, die mir in Zukunft Llamas, Kommentare oder Fav's dalassen, ich werde auf absehbare Zeit wohl nicht darauf antworten.

Journal History

Comments


Add a Comment:
 
:iconthatdudemaan:
Thatdudemaan Featured By Owner Feb 27, 2017  Hobbyist General Artist
Heyo! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
Reply
:iconsmyliart:
SmyliArt Featured By Owner Mar 1, 2017  Hobbyist Writer
Vielen Dank! :)
Reply
:iconthatdudemaan:
Thatdudemaan Featured By Owner Mar 1, 2017  Hobbyist General Artist
:) (Smile) 
Reply
:iconodikay:
Odikay Featured By Owner Jan 14, 2017  Hobbyist General Artist
Hey Smyli, sag mal, lebst du noch? :D
Reply
:iconsmyliart:
SmyliArt Featured By Owner Jan 18, 2017  Hobbyist Writer
Ja :D Allerdings habe ich in letzter Zeit praktisch gar keine Zeit mehr für dA... Also so gar keine.
Reply
:iconodikay:
Odikay Featured By Owner Feb 9, 2017  Hobbyist General Artist
Ja, das kenne ich nur zu gut... Die Realität wurde inzwischen zu einem schöneren Ort zum Leben ;)
Reply
:iconsmyliart:
SmyliArt Featured By Owner Feb 11, 2017  Hobbyist Writer
Schön gesagt! Und es stimmt: es gibt eine ganze Menge Dinge zu tun. Und wenn der Preis ist, dass ich weniger oft auf dA bin, dann zahle ich ihn gern! ;)
Reply
:iconamalgamation100:
Amalgamation100 Featured By Owner Nov 25, 2016  Hobbyist Digital Artist
Hey there, I've seen that you are interested in crossover universes and stories about them, well I'm trying to build one on my page if you'd like to check it out and add some input :) (Smile)
Reply
:iconammonitefiction:
AmmoniteFiction Featured By Owner Feb 28, 2016  Hobbyist Writer
Alles Gute nachträglich zum Geburtstag :)
Reply
:iconsmyliart:
SmyliArt Featured By Owner Feb 28, 2016  Hobbyist Writer
Dankeschön! :)
Reply
Add a Comment: